2020

Game Design Workshops

Wir machen Game Design Workshops an Grundschulen und entwickeln in Gruppen kleine Spiele, die sich mit Themen des Lehrplans beschäftigen. So können wir den Kindern einen Einblick in unsere Arbeit als Game Designer geben und gleichzeitig Themen, die sie im Unterricht behandelt haben, vertiefen. Am Ende haben sie ein funktionierendes, kleines Spiel, dass sie gegenseitig spielen und Eltern und Freunden vorführen können.

Das Spiel, das oben im Video zu sehen sind, wurde von der Willkommensklasse 5B der Reinhold-Otto-Grundschule entwickelt und gestaltet.

Projekt Überblick

 

Team Timo Falcke, Max Warsinke, Josia Roncancio, Marlene Käseberg

Willkommensklasse 5B der Reinhold-Otto-Grundschule

Lehrerin Frau Lerch

Dauer 2 Schultage + Vor/Nachbereitung

Plattform PC

Technology Unity 3D, Papier und Stifte

Was ich gelernt habe

 

Pädagogik ist nicht einfach.

Workshops Vorbereitung, Ausrichtung, Nachbearbeitung

Ablauf

Die Schüler beschäftigen sich im Laufe des Workshops mit der Konzeption des Spiels, der Erstellung von Grafiken, Animation, Recherche und Vorbereitung von Quizfragen, Programmierung (vereinfacht), Level Design, Balancing und QA (Testen).

Kleine Animationen

Die Spielfigur sollte animiert werden. Dafür haben wir eine Vorlage vorbereitet, die die Kinder benutzen konnten, um einen Walkcycle zu animieren. Ein leichter, grauer Vordruck zeigt an, in welcher Position die Figur gemalt werden muss, damit am Ende eine Laufanimation daraus entstehen kann. Wie der Charakter aussieht, was er an hat oder welche Figur er hat, das können die Kinder selbst entscheiden. Hier sieht man ein bereits ausgemalte Vorlage - einen Spion mit einer Pfeife.